Allgemeine Infos
Stadtgeschichte
Hotels, Übernachten
Essen und Trinken
Rathaus, Innenstadt
Glockengießerwall
Binnen-, Außenalster
Landungsbrücken
Speicherstadt
Sankt Pauli
Parkanlagen
Sehenswürdigkeiten
Reiseführer
Wetter und Klima
Persönlichkeiten
Weitere Infos
Impressum
Scan-Service
Banner
Autoren gesucht

Hamburg Inhaltsverzeichnis | Allgemeine Informationen | Geschichte | Hotels | Essen und Trinken | Rund ums Rathaus | Glockengießerwall, Deichtorplatz | Binnen- und Außenalster | Landungsbrücken | Speicherstadt und Hafen | Sankt Pauli | Parkanlagen | Sehenswürdigkeiten | Reiseführer | Wetter und Klima | Berühmte Persönlichkeiten | Weitere Infos

DeutschEnglish

Empfehlenswerte Reiseführer über Hamburg

Scan-Service

Zuerst ein Blick ins Buch, dann einen ins Leben. Diese Weisheit trifft für viele Urlaubsreisen und Freizeittouren zu, besonders wenn sie zu Orten führen, die dem einzelnen noch nicht bekannt sind. Für uns ist es ein Muss geworden, vor der jeweiligen Reise in Bücher, Bildbände oder andere Publikationen zu schauen, in denen die entsprechende Gegend vorgestellt wird. Die Infos, die man schon im voraus erhält, sind dann während der Tour oft Gold wert.

Das Angebot an Reiseführern, Stadtplänen und Bildbänden ist heutzutage immens und es wird wohl kaum eine Gegend geben, die nicht vertreten ist. Dazu kommen öfter auch originelle Publikationen wie die "Reiseverführer", spezialisierte Reiseführer zu einem ganz bestimmten Thema oder verschiedene Infoboxen, wie z.B. die u.g. "Weekend Box Hamburg". Es bleibt also auch bei der Reiseliteratur die Qual der Wahl, zumal es kaum die perfekte Publikation gibt, die allen Ansprüchen genügt.

Die aufgeführten Beispiele können sicher nicht den Anspruch der Allgemeingültigkeit erheben. Die Zufriedenheit mit dem jeweiligen Titel ist auch Geschmackssache und außerdem gibt es in der Fülle der Angebote mit Sicherheit den einen oder anderen Titel, der gleiche Qualitätskriterien erfüllt, den wir aber einfach nicht ausgewählt hatten. Wir denken aber, dass die untenstehenden Empfehlungen bestimmt eine Hilfe bei der Qual der Wahl sein können.

Hamburg vom Michael Müller Verlag

Rezension

Der Reiseführer Hamburg des Michael Müller Verlag ist mit knapp 300 Seiten ein handliches Buch, in dem aber alles Wichtige über die Hansestadt zu finden ist. Er präsentiert sich, wie von dieser Reihe gewohnt, in einer sehr ansprechenden Aufmachung, die uns immer wieder begeistert. Die Umschlaggestaltung ist modern und grafisch gut gelöst. Auf der ausklappbaren 2. Umschlagseite findet man einen Übersichtsplan der wichtigsten Zufahrtsstraßen, der natürlich keine konkrete Orientierung zu einzelnen Zielpunkten geben kann, aber für eine erste Übersicht für die Anfahrt in die Hansestadt gut geeignet ist. Die auch hier zu findende Werbung für die Hamburg-Card bringt dem Leser sicher nicht viel, ist aber zu verschmerzen. Hier wäre besser der S-Bahn Plan platziert gewesen, aber den findet man ebenso leicht auf der zweitletzten Doppelseite des Reiseführers.

Reiseführer

Auch die zahlreichen Farbfotos im Buch und Bild und Gestaltung der jeweiligen Kapitel-Einführung ist sehr ansprechend. Insgesamt ist die gesamte Aufmachung des Reiseführers sehr modern und perfekt gelungen. Inhaltlich ist der Reiseführer top. Wer in Hamburg wohnt oder bereits das eine oder andere Mal in Hamburg war, der liest sofort heraus, dass sich der Autor Matthias Kröner sehr viel Zeit genommen hat und extrem gründlich recherchiert hat.

Ansonsten setzt der Verlag auf die gewohnte Gliederung, die Hamburg unter verschiedenen Aspekten vorstellt. So werden interessante Tipps und Informationen zu Wirtschaft, Geschichte, Übernachten, Einkaufen und andere wissenswerte Sachen gegeben. Die Sehenswürdigkeiten werden anhand von verschiedenen Tourenvorschlägen vorgestellt. Schön ist, dass den einzelnen Touren Übersichtspläne zugeordnet wurden, die das jeweilige Gebiet zeigen und so den separaten Stadtplan ergänzen.

Diese separate Karte, die dem Buch im hinteren Umschlag beiliegt, zeigt einen engeren Ausschnitt der Stadt mit dem Zentrum und den direkt angrenzenden Stadtteilen. Dadurch ist sie um einiges kleiner und handlicher als die Karte des Allianz Baedekers, allerdings auch nicht gerade ideal zu entziffern. Trotzdem kamen wir damit besser zurecht als mit dem Plan des Baedekers. Wahrscheinlich ist das ein Problem, das bei einer Großstadt kaum so richtig zufriedenstellend zu lösen ist. Entweder ist die Karte groß und unpraktisch oder die einzelnen Objekte sind extrem klein abgebildet oder es trifft beides zu.

Der Reiseführer Hamburg vom Michael Müller Verlag ist allen zu empfehlen, die sich schon auf ihrer Tour etwas intensiver mit der Stadt beschäftigen, aber auch ihr Gepäck nicht übermäßig belasten wollen. Mit diesem Reiseführer hat man alles in der Tasche, was man für eine Städtereise nach Hamburg benötigt. Weitere Reiseführer, Karten etc. braucht man nicht, da alles in diesem kompakten Buch enthalten ist. Also eine ganz klare Empfehlung für jeden Hamburg-Besucher!

Baedeker Allianz Reiseführer Hamburg

Empfehlenswert

Die Reiseführer der Baedeker Allianz Reihe haben ein großes Plus, nämlich die separate Karte der jeweiligen Stadt bzw. des jeweiligen Urlaubsgebietes. Beim Reiseführer Hamburg ist das genauso, doch glücklich wurden wir in diesem Fall nicht damit. Die Karte ist sehr groß und damit schon fast etwas unhandlich für unterwegs. Nun wäre das nicht übermäßig schlimm, so etwas lässt sich handhaben. Viel störender fanden wir, dass die Karte praktisch die gesamte Stadt mit Vororten zeigt. Dadurch erscheint die touristisch vorrangig interessante Innen- und Altstadt sehr klein, völlig überladen und damit praktisch nicht erkennbar. Selbst mit einer Lupe ist nur ein Wirrwar von Schriften zu sehen, aus denen man nicht so richtig schlau wird. Zwar ist dieser direkte Innenstadtbereich noch einmal separat abgedruckt, doch richtig übersichtlich wird es nicht. Wahrscheinlich wäre sinnvoller gewesen, sich mit dem Stadtplan auf den touristisch relevanten Bereich zu konzentrieren. Dann wären zwar einige Vororte weg gefallen, doch für die zahlreichen Hamburg-Besucher wäre das wahrscheinlich praktischer. Den Weg zur Unterkunft oder andere gesuchte Punkte außerhalb der Stadtmitte findet man sicher über andere Möglichkeiten.

Reiseführer

Ansonsten ist der Baedeker Allianz Reiseführer Hamburg wieder ein Buch in der gewohnten guten Qualität, die dieser Reihe inne haftet. Allerdings auch mit einem wie wir finden etwas sehr biederem Anblick. Eine optische Auffrischung der Reihe wäre vielleicht nicht schlecht. Die Bücher aus dem Michael Müller Verlag wirken dagegen richtig jung und plakativ.

Auf knapp 300 Seiten erfährt man im Baedeker jede Menge Wissenswertes über die Hansestadt Hamburg. Die Ausführlichkeit und die fundierten Informationen sind das wichtigste Pfund, mit dem die Bücher der Reihe punkten. Es gibt kaum etwas, das man nicht im Reiseführer erfährt. Dazu kommen viele informative Skizzen, zahlreiche aussagestarke und gut gedruckte Fotos und eine Besonderheit der Baedeker Bücher einige ausklappbare Doppelseiten aus Kunstdruckpapier mit der Vorstellung besonders wichtiger Sehenswürdigkeiten. Auf 4 Touren werden sinnvolle Wegstrecken mit den hier beheimateten Sehenswürdigkeiten vorgestellt. Ansonsten ist der umfangreiche Teil "Sehenswürdigkeiten von A-Z" wieder, wie in der Reihe üblich, alphabetisch gegliedert. Wir finden eigentlich die Variante, die Sehenswürdigkeiten nach dem Standort vorzustellen, sinnvoller. Das ist aber natürlich stark Geschmackssache.

Schade fanden wir, dass die zweite Umschlagseite für Werbung genutzt wurde. Ein solch guter Platz wäre sicher für eine Karte o.a. besser geeignet und würde dem Leser mehr bringen. Für den Verlag ist natürlich eine verkaufte Umschlagseite lukrativer. Auch die dritte, ausklappbare, Umschlagseite fanden wir nicht besonders gelungen. Trotz der hier genannten kritisierten Punkte können wir das Buch auf jeden Fall empfehlen, denn die umfangreichen guten Informationen lohnen die Anschaffung, auch wenn der Preis nicht gerade im unteren Bereich der Reiseführer angesiedelt ist.

Weekend Box Hamburg und Umgebung

Empfehlenswert

Aus dem Komet Verlag kommt ein ungewöhnlicher Reiseführer, wenn man das überhaupt so nennen kann. In einer attraktiven Blechschachtel sind 50 einzelne Karten zu finden, auf denen Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinrichtungen, gastronomische Einrichtungen u.ä. vorgestellt werden. Außerdem gibt es Tipps für Wanderungen, Ausflüge und Veranstaltungen für Hamburg und Umgebung.

Reiseführer

Auf der jeweiligen Karte wird die Sehenswürdigkeit oder der Tipp mit einem kurzen Text erläutert, dazu gibt es ein Farbfoto. Auf der Rückseite der Karte sind dann wichtige Infos zu finden, wie Adresse, Öffnungszeiten, Preise, Anfahrt, Telefonnummern sowie ein weiteres Foto. Die Druckqualität ist allerdings nicht berauschend. Bei einem Preis unter 10 Euro inklusive der Blechschachtel ist das aber nicht verwunderlich.

Die Idee fanden wir sehr originell, denn so hat man viele Informationen eines Reiseführers, braucht aber nur die einzelnen gerade benötigten Karten auf die Tour mit zu nehmen, was den zu transportierenden Ballast stark mindert. Nachteilig erschien uns aber, dass 50 Karten für eine Großstadt wie Hamburg mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten gering ist, zumal einige der vorgestellten Tipps doch Ziele weit außerhalb der Stadt zeigen.

Die Schachtel selbst sieht sehr gut aus, so dass sie sich sicher auch gut als kleines Geschenk eignet, für jemand, der Hamburg erkunden will. Der Preis unter 10 Euro macht unserer Ansicht nach die Box attraktiv, obwohl sie eigentlich auch eine Mogelpackung ist. Der größere Teil des Boxinneren besteht nämlich schlichtweg aus Luft. Der Platz hätte für 100 bis 150 Karten gereicht, enthalten sind aber nur 50. Unser Fazit ist deshalb : Eine originelle Sache, die man sich als Ergänzung durchaus kaufen kann, die aber noch viel besser würde, wenn sie umfangreicher wäre. Das Preis-Leistungsverhältnis ist unserer Ansicht nach gerade noch gewährleistet, deshalb nur 3 Sterne.

Polyglott on tour Hamburg

Empfehlenswert

Das kleine handliche Buch des Polyglott Verlags ist sicher nichts für Leute, die sehr ausführlich über ihr Reiseziel informiert werden wollen. Mit einem Format von 11 x 19 cm und reichlich 140 Seiten fehlt dem Buch dafür einfach der Platz. Trotzdem ist in ihm erstaunlich viel Informatives über Hamburg zu finden. Bestimmte Kapitel, wie z.B. Shopping, Geschichte, Essen und Trinken usw. kommen notgedrungen recht knapp weg. Auch die Vorstellung der einzelnen Sehenswürdigkeiten erreicht nicht den Umfang stärkerer Reiseführer, wie beispielsweise die aus dem Baedeker Allianz Verlag und dem Michael Müller Verlag. Dafür ist er bedeutend handlicher und für eine Kurztour, bei der unterwegs mal schnell die wichtigsten Informationen zu den Gebäuden abgerufen werden sollen, bestens geeignet.

Reiseführer

Wir fanden, dass die angebotenen Tipps oft sehr hilfreich und die Kartenskizzen zu den jeweils vorgestellten Touren ganz informativ waren. Aufgelockert wird alles mit eingestreuten Fotos, die auch sparsamer sind als in den anderen Reiseführern. Zudem ist der Druck der Bilder nicht der beste, aber sicher noch akzeptabel. Auf der 4. Umschlagseite ist die Internetadresse des Online-Service vom Polyglott Verlag genannt, auf der eine Reisedatenbank zu den verschiedenen Zielen, in dem Fall Hamburg, zu finden ist. In der heutigen Zeit mit der immer größeren Bedeutung des Internets ist dieses Angebot zu begrüßen.

Originell an dem Buch sind die Umschlagseiten, von denen wir angetan waren. Sie sind doppelt ausklappbar und ergeben so eine erfreulich große Fläche mit Hinweisen und Tipps. Bei der 1. Umschlagseite sind das die Top 12 Sehenswürdigkeiten der Hansestadt, die hier mit kurzem Text und Farbfoto vorgestellt werden. Auf der 3. Umschlagseite befindet sich im ausgeklappten Zustand der Plan des Hamburger S- und U-Bahnnetzes und eine Übersicht über die Karten im Buch. Auch ganz pfiffig fanden wir den separaten kleinen Stadtplan, der zusammen gefaltet in eine Tasche auf der Titelseite passt und hier schnell griffbereit ist. Leider konnte uns die Brauchbarkeit des Planes nicht überzeugen. Obwohl er sich auf die Innenstadt konzentriert, ist selbst mit Adleraugen praktisch nichts zu erkennen. Besonders unterwegs, wenn keine Lupe zur Hand war, standen wir hilflos davor und wünschten uns einen erkennbaren Plan, wie wir ihn aus so manchem Reiseführer über andere Ziele kennen.

Unser Fazit zu diesem Buch ist, dass es praktisch und handlich ist und auch akzeptable Informationen liefert, mit gewissen Einschränkungen, die dem geringen Umfang geschuldet sind. Für einen guten Überblick reicht er auf jeden Fall und er ist mit einem Preis unter 10 Euro auch für einen Kurztrip empfehlenswert. Wenn die Karten evtl. noch verbessert werden könnten, würde er sehr gewinnen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Hamburg