Allgemeine Infos
Stadtgeschichte
Hotels, Unterkünfte
Dom
Piazza della Signoria
Galleria Accademia
Piazza Pitti
Sehenswürdigkeiten
Pisa
Reiseführer
Wetter und Klima
Weitere Infos
Impressum
Scan-Service
Banner
Autoren gesucht

Florenz Inhaltsverzeichnis | Allgemeine Infos | Geschichte | Hotels und Unterkünfte | Rund um den Dom von Florenz | Rund um die Piazza della Signoria | Rund um die Galleria dell Accademia | Rund um die Piazza de Pitti | Weitere Sehenswürdigkeiten | Tour nach Pisa | Reiseführer | Wetter und Klima | Weitere Infos

DeutschEnglish

Florenz, die Stadt der Renaissance

Scan-Service

Die Zeit der Renaissance war eine der Aufbruchstimmung in Europa. Das „finstere“ Mittelalter wurde abgelöst durch eine Ära, in der Wissenschaft und vor allem die Kunst einen gewaltigen Schritt nach vorn erlebten. Namen wie Leonardo da Vinci, Michelangelo oder auch der Medici sind fest mit dieser Epoche verbunden. Gleichzeitig taucht dabei immer wieder der Name einer Stadt auf, in der die Malerei der Renaissance um 1420 begann, in der viele Künstler dieser Epoche wirkten und die heute allgemein als „Die Stadt der Renaissance“ gilt : Florenz – oder auf italienisch Firenze.

Zahlreiche Bauwerke der Renaissance in Florenz sind heute glücklicherweise noch erhalten und in den Museen der Stadt kann man eine ganze Reihe der schönsten Kunstwerke dieser Zeit bewundern – genannt sei hier nur die Statue des David von Michelangelo, eine aus einem Marmorblock gehauene Figur, die als eines der bedeutendsten Kunstwerke der Welt gilt. So ist es nicht verwunderlich, dass auch wir diese Stadt einmal kennen lernen wollten. Das ist ohne großen Aufwand möglich, denn die Stadt ist von Mitteleuropa aus gut zu erreichen und die Innenstadt ist relativ klein und somit gut zu Fuß zu erkunden. Das größte „Problem“ sind die Unmengen der Besucher, die sich über das gesamte Jahr in der touristisch interessanten Altstadt drängen. Vor allem in der Hauptsaison können Quartiere knapp werden und die Warteschlangen und -zeiten vor den Museen erreichen Ausmaße, die eine lammfromme Geduld erfordern.

Wir hatten uns mit unserer Tour für den April entschieden, eine Zeit, in der in der Stadt noch relative Ruhe herrscht – wobei man auch außerhalb der Saison kaum von irgendwelcher Ruhe in Florenz sprechen kann. Das wahnsinnige Gedränge hat dann einfach noch nicht den Höhepunkt erreicht und man hat eine kleine Chance, ab und zu einmal richtig durchatmen zu können. Dafür ist der April wettermäßig oft noch ziemlich „durchwachsen“ und man muss auch mit heftigerem Regen rechnen. Das die Temperaturen noch im niedrigen zweistelligen Bereich liegen können, sahen wir nicht als Nachteil an. Im Gegenteil, für eine Stadterkundung ist das sicher besser als die brütend heißen Tage des Sommers.

Bei der Reiseplanung steht immer die Frage, ob man die Tour auf eigene Faust unternehmen möchte oder an einer geführten Reise teilnimmt. Wir hatten uns in Florenz für eine individuelle Reise entschieden. Das bringt unserer Ansicht nach sehr große Vorteile, denn sowohl in der Wahl des Hotels als auch in der Gestaltung und Auswahl der jeweiligen Ziele kann man frei entscheiden und sich so nach dem Wetter, den günstigsten Zeiten für einen Museumsbesuch, der Reihenfolge der Besichtigungen richten oder auch die eine oder andere Sehenswürdigkeit, die einen besonders anspricht, mehrmals besuchen. Die kleine Innenstadt von Florenz mit ihren dicht an dicht stehenden Sehenswürdigkeiten ist für solch eine individuelle Entdeckungstour ausgezeichnet geeignet und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln lassen sich die meisten Hotels problemlos erreichen. Auch die Verständigung mit den Italienern ist nicht wirklich schwierig, so dass nur wenig gegen eine Tour auf eigene Faust sprechen würde. Wir empfanden die Reise nach Florenz jedenfalls als einen der positiven Höhepunkte und können die Stadt nur jedem empfehlen.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Informationen über Florenz

  • Wissenswertes über Florenz
  • Wirtschaft und Politik in Florenz
  • Shopping in Florenz
  • Die Menschen in Florenz
  • Essen und Trinken in Florenz

Die Geschichte der Stadt Florenz

  • Florenz und die Römer
  • Florenz bis zum Beginn der Renaissance
  • Florenz und die Renaissance
  • Florenz bis zum 21. Jahrhundert

Hotels und Unterkünfte in Florenz

  • Unterkünfte in Florenz
  • Einige interessante Hotels in Florenz
  • Das Hotel Kraft in Florenz
Digitalkamerareinigung

Rund um den Dom von Florenz

  • Der Dom, das Wahrzeichen von Florenz
  • Der Glockenturm Campanile di Giotto
  • Die Taufkirche, das Baptisterium
  • San Lorenzo und die Medici-Kapellen

Rund um die Piazza della Signoria

  • Die Piazza della Signoria, das „Freilichtmuseum“ von Florenz
  • Der Palazzo Vecchio, der Palast der Medici
  • Die Uffizien, das berühmteste Museum von Florenz
  • Die Museen um die Piazza della Signoria

Rund um die Galleria dell´Accademia

  • Die Galleria dell´Accademia mit Michelangelos David
  • An der Piazza San Marco
  • Tour von San Marco nach Fiesole

Rund um die Piazza de´Pitti

  • Der Palazzo Pitti, der Prunkpalast der Medici
  • Der Garten Giardino di Boboli
  • Die Kirchen um die Piazza de´Pitti
  • An der Piazzale Michelangelo, der schönsten Aussicht von Florenz

Weitere Sehenswürdigkeiten in Florenz

  • Ponte Vecchio, die „Alte Brücke“
  • Santa Croce und die berühmten Florentiner
  • Die Kirche Santa Maria Novella

Tour nach Pisa, der Stadt des Schiefen Turms

  • Der Schiefe Turm, Pisas Wahrzeichen
  • Der Dom von Pisa
  • Das Baptisterium von Pisa
  • Der Camposanto von Pisa

Interessante Reiseführer über Florenz

  • Toscana vom Michael Müller Verlag
  • Florenz von Baedeker Smart
  • Florenz von Vista Point
  • Florenz von National Geographic Explorer

Wetter und Klima in Florenz

  • Tages- und Nachttemperaturen
  • Sonnenscheinstunden pro Tag
  • Niederschlagstage pro Monat

Weitere Informationen über Florenz

  • Anreise nach Florenz
  • Die Flughäfen von Florenz
  • Mobil in Florenz
  • Organisierte Touren durch Florenz
  • Weitere Informationen über Florenz

Zurück zum Gesamt-Inhaltsverzeichnis www.urlaube.info