Allgemeine Infos
Geschichte
Hotels, Unterkünfte
Essen und Trinken
Rechtstadt
Königsweg
Altstadt
Sehenswürdigkeiten
Sopot und Gdynia
Tour nach Malbork
Reiseführer
Wetter und Klima
Weitere Infos
Persönlichkeiten
Impressum
Scan-Service
Banner

Danzig Inhaltsverzeichnis | Allgemeine Informationen | Geschichte der Stadt | Hotels und Unterkünfte | Essen, Trinken, Ausgehen | Prachtviertel Rechtstadt | Königsweg | Altstadt von Danzig | Sehenswürdigkeiten | Tour nach Sopot und Gdynia | Tour nach Malbork | Reiseführer | Wetter und Klima | Weitere Infos | Berühmte Persönlichkeiten der Stadt

DeutschEnglish

Danzig, die Perle der Ostsee

Scan-Service

Von Danzig, oft auch die „Perle der Ostsee“ genannt, hatten wir schon viel gehört – und meist war das Gutes. Die Stadt galt einmal als eine der reichsten und war führend in der Hanse, der größten Handelsvereinigung des Mittelalters. Dementsprechend war das Erscheinungsbild der Stadt ein überaus prächtiges, auf engstem Raum konzentrierten sich hier wundervolle Bauten – bedeutende Kirchen, architektonisch wertvolle öffentliche Gebäude und reich verzierte Wohnhäuser des Bürgertums.

Diese Pracht hatte vor allem im 2. Weltkrieg stark gelitten, rund 90% der Stadt waren zerstört. Die Polen setzten danach jedoch glücklicherweise keine relativ gesichtslosen Neubauten an die Stelle der Ruinen, sondern bauten Danzig so gut wie originalgetreu wieder auf. Diese Leistung war enorm und wir wollten unbedingt einmal das Ergebnis sehen. Wir können nur den Hut ziehen vor dieser Aufbauleistung, die für die polnische Wirtschaft alles andere als einfach war und den Menschen viel abverlangte. Die Stadt – zumindest die für Touristen bedeutende Altstadt und Rechtstadt – ist wieder ein hervorragendes architektonisches Kunstwerk geworden. Für uns war diese Reise deshalb eine Sache, die wir keinesfalls bereuten und die wir jedem empfehlen würden.

Doch nicht nur wegen ihrer architektonischen Kostbarkeiten ist die ehemalige Hansestadt Danzig ein hervorragender Reisetipp, sondern auch wegen der wechselvollen und überaus spannenden Geschichte. Hier wurde mehrmals Weltgeschichte geschrieben und die Stadt gehörte im Laufe der Jahrhunderte zu verschiedenen Imperien. Besonders für die Polen und die Deutschen war die Stadt über lange Zeiten ein Zankapfel, aber teilweise auch der Ort eines guten Zusammenlebens. In der jüngeren Geschichte ragen zwei wichtige Ereignisse heraus – der Beginn des 2. Weltkriegs auf der Westerplatte in Danzig sowie die Gründung der Gewerkschaft Solidarnosc im Jahre 1980 auf der Danziger Leninwerft. Diese Gründung war der eigentliche Anfang des Endes der kommunistischen Regimes.

Danzig ist auch eine Stadt der Kultur. Es sind nicht wenige berühmte Namen, die mit der Stadt verbunden werden. Zu den bekanntesten Deutschsprachigen gehört der Schriftsteller Günter Grass, dessen Roman „Die Blechtrommel“ in Danzig seinen Anfang nimmt. Auch der Schauspieler Klaus Kinski wurde in Danzig geboren. Also, der Spruch „Danzig ist eine Reise wert“ hat volle Gültigkeit.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Informationen über Danzig

  • Wissenswertes über Danzig
  • Wirtschaft in Danzig
  • Shopping in Danzig
  • Wissenswertes über einen Danzig-Urlaub

Danzigs wechselvolle Geschichte

  • Die Anfänge Danzigs
  • Danzig, die Ordensritter und die Hanse
  • Danzig zwischen Preußen und Franzosen
  • Danzig bis zum Ende des 2. Weltkriegs
  • Danzig bis zur heutigen Zeit

Hotels und Unterkünfte in Danzig

  • Unterkünfte in Danzig
  • Empfehlenswerte Hotels in Danzig
  • Empfehlenswerte Hotels in Sopot
  • Hotel Scandic Gdansk
Digitalkamerareinigung

Essen und Trinken, Ausgehen in Danzig

  • Danziger Ess- und Trinkgewohnheiten
  • Die Danziger Gastronomie

Die Rechtstadt, das Prachtviertel Danzigs

  • Die Marienkirche, die größte Backsteinkirche der Welt
  • Die Frauengasse, die schönste Gasse der Rechtstadt
  • Das prächtige Große Zeughaus
  • Die Königliche Kapelle, Danzigs einzige katholische Kirche
  • Die Nikolaikirche und die Johanneskirche
  • Die Lange Brücke, Danzigs Hafenkai
  • Weitere Sehenswürdigkeiten der Rechtstadt

Der Königsweg, vom Hohen Tor zum Grünen Tor

  • Hohes Tor, Goldenes Tor und Stockturm
  • Die Langgasse, Danzigs brühmteste Straße
  • Das Rechtstädtische Rathaus
  • Der Artushof, der Palast der Kaufmannszunft
  • Der Lange Markt mit dem Grünen Tor

In der Altstadt von Danzig

  • Das Altstädtische Rathaus
  • Die große Mühle, ein bedeutendes Industriedenkmal
  • Die Katharinenkirche und die Josephkirche
  • Die Brigittenkirche, die Kirche der Solidarnosc
  • Die Polnische Post, Symbol des Widerstandes

Weitere Sehenswürdigkeiten in Danzig

  • Park und Kathedrale von Oliwa
  • Die ehemalige Leninwerft
  • Eine Schifffahrt zur Westerplatte

Tour nach Sopot und Gdynia

  • Gdynia, vom Fischerdorf zur Großstadt
  • Sopot, das elegante polnische Ostseebad

Tour nach Malbork, Besichtigung der Marienburg

  • Besuch der Marienburg
  • Die Geschichte der Marienburg
  • Die Sehenswürdigkeiten der Marienburg

Reiseführer und Literatur über Danzig

  • Reiseführer Danzig von Marco Polo
  • DUMONT Bildatlas Danzig, Ostsee und Masuren
  • Danzig Stadtführer vom Michael Imhof Verlag
  • Reiseführer Polnische Ostseeküste vom Michael Müller Verlag

Wetter und Klima in Danzig

  • Tages- und Nachttemperaturen
  • Wassertemperaturen
  • Sonnenscheinstunden pro Tag
  • Niederschlagstage pro Monat

Weitere Informationen über Danzig

  • Anreise nach Danzig
  • Der Danziger Flughafen
  • Mobil in Danzig

Berühmte Persönlichkeiten von Danzig

  • Johannes Hevelius, berühmter Danziger Astronom
  • Daniel Gabriel Fahrenheit, Danziger Physiker
  • Alexander von Humboldt, bedeutender Naturforscher
  • Günter Grass, der Nobelpreisträger für Literatur
  • Klaus Kinski, genial und verrückt

Zurück zum Gesamt-Inhaltsverzeichnis www.urlaube.info