Allgemeine Infos
Norden der Insel
Süden der Insel
Westen der Insel
Port Louis
Ile aux Cerfs
Ilot Gabriel
Hotels
Wetter und Klima
Reiseführer
Weitere Infos
Impressum
Scan-Service
Banner
Autoren gesucht

Mauritius Inhaltsverzeichnis | Allgemeine Informationen | Norden der Insel | Süden der Insel | Westen der Insel | Hauptstadt Port Louis | Insel Ile aux Cerfs | Insel Ilot Gabriel | Hotel Beachcomber Troux aux Biches | Wetter und Klima | Reiseführer und Literatur | Weitere Infos

DeutschEnglish

Mauritius - Reiseführer

Scan-Service

Es gibt sehr viele Reiseführer über Mauritius, so dass die Auswahl vor einer Reise schwer fällt. Im Folgenden stelle ich einige Reiseführer und Reisebücher vor, die ich selbst im Regal stehen habe, die ich also selbst verwendet und gelesen habe.

Marco Polo: Mauritius

Der Marco Polo Reiseführer ist ein kompaktes kleines Handbuch, das einem auf knapp 130 Seiten die wichtigsten Informationen über Mauritius und die Umgebung ohne allzusehr ins Detail zu gehen wiedergibt. Marco Polo gliedert die Insel in den Norden, den Osten, den Westen, den Südwesten sowie die Hauptstadt Port Louis. Sortiert sind die einzelnen Großkapitel nach kleineren Städten, wie zum Beispiel Grand Baie im Norden. Zu jeder Stadt gibt es Tipps, wo man gut essen und einkaufen gehen kann, aber auch wie man günstig oder teuer übernachten kann; Wichtig sind die Infos zu den Freizeitmöglichkeiten, insbesondere die Wassersportattraktivitäten. Und natürlich darf eine Beschreibung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten eines Ortes oder dessen Umgebung nicht fehlen.

Weshalb ich den Marco Polo Reiseführer sehr empfehlen kann sind die letzten 10 Seiten, die eine detaillierte Karte der Insel beinhalten. Egal ob man mit dem Bus oder mit dem Mietwagen unterwegs ist, auf diesen Karten findet man sich schnell und gut zurecht; man weiß immer genau, wo man gerade ist, was sich in der Nähe befindet und wie man zum nächsten Ort weiter kommt. Und als wäre diese umfangreiche Karte noch nicht genug, so gibt es im hinteren Einband noch eine Gesamtkarte der Insel, die einem einen groben Überblick über die Insel mit den wichtigsten Straßen und Sehenswürdigkeiten gibt. Und auch sehr hilfreich ist der Stadtplan-Ausschnitt der Hauptstadt Port Louis im hinteren Einband. Also ein dickes Plus für das Kartenwerk dieses Reiseführers.

Während es sehr viele und gute Karten gibt, fehlt es etwas an Farbfotos. Die gelegentlichen Fotos frischen das Buch zwar herrlich auf, aber es gibt eben nicht zu jeder Sehenswürdigkeit ein Bild, und das hat mir manchmal gefehlt. Dafür sind die Orte und Touren gut und kurz beschrieben, so dass man nicht allzu viel lesen muss, um eine individuelle Tagestour zu planen. Weitere Infos über den Marco Polo Reiseführer gibts bei Amazon.

Dumont Mauritius von Wolfgang Därr

Ein ganz hervorragendes, ausführliches Reisehandbuch über Mauritius gibt es vom Dumont-Verlag. Der knapp 300-seitige Reiseführer ist bestens geeignet für denjenigen, der seinen Urlaub ganz individuell planen möchte und viele Informationen rund um die Insel sowie einzelne Orte benötigt. Deshalb gibt es auf den ersten 100 Seiten eine Menge ausführlicher Infos von der Geographie und Bevölkerung über die geschichtliche und wirtschaftliche Entwicklung des Landes bis zu Kunst, Kultur und Küche. Wer diese Kapitel vor seinem Urlaub durchliest, kommt schon fast als Einheimischer ins Land, denn man versteht viel mehr bei seinen Ausflügen als wenn man nur als einfacher, ungebildeter Tourist angekommt.

Auf den folgenden Hundert Seiten sind die Sehenswürdigkeiten und Orte der Insel ausführlich beschrieben. Es gibt ein ausführliches Kapitel über die Hauptstadt Port Louis, sowie mehrere grosse Touren im Norden, Süden, Westen und Osten. Die Touren, die jeweils ungefähr einen vollen Tag dauern, sind hervorragend beschrieben. Zu jeder Tour gibt es einen vergrößerten Kartenausschnitt, auf dem die wichtigsten Orte und Sehenswürdigkeiten nummeriert eingezeichnet sind; Auf diese Nummern-Marker wird dann im anschließenden Text verwiesen. Dadurch findet man sich sehr schnell zurecht, wenn man im Text etwas liest, das man auf der Karte sehen möchte, oder auch umgekehrt, wenn man auf der Karte etwas entdeckt und den zugehörigen Text sucht.

Zwischen den Seiten befinden sich immer wieder Extra-Abschnitte, bei denen auf einzelne Themen detailliert eingegangen wird. Solche Extra-Seiten gibt es zum Beispiel für den botanischen Garten in Pamplemousses, die Kolonialhäuser Eureka und die Domain les Pailles, aber auch für einzelne Wanderungen in den Bergen der Insel.

Auf den letzten 100 Seiten gibts noch Abstecher zu den Nachbarinseln von Mauritius und es gibt weitere gepackte Informationen von A bis Z, die wirklich alles enthalten, was man während seines Aufenthalten so wissen müsste/könnte. Im vorderen Umschlag gibt es eine grobe Karte über die Insel, um einen Überblick zu gewinnen; detailliertere Karten gibt es bei den jeweiligen Touren und natürlich auch bei der Hauptstadt. Wer mit dem Auto selbst unterwegs ist sollte sich vielleicht noch eine Gesamtkarte kaufen, um auch die Nebenstraßen kartiert zu haben. Das kann nie schaden, wenn man sich mal verfährt oder einen ganz entlegenen Ort sucht.

Mir hat dieser Reiseführer sehr gut gefallen, vor allem ist er auch sehr gut geschrieben, so dass einem auch bei der Lektüre eines längeren Kapitels nicht langweilig wird und man stets den Faden behält. Daher von mir ein ganz großes Kompliment an den Autor Wolfgang Därr. Zahlreiche schöne Fotos runden das hervorragende Gesamtbild dieses Reisehandbuches perfekt ab. Weitere Infos über diesen Reiseführer gibts bei Amazon.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Mauritius