Allgemeine Infos
Lagos
Sagres
Sotavento
Lissabon
Wetter und Klima
Infos, Reiseführer
Impressum
Scan-Service
Banner
Autoren gesucht

Portugal-Algarve Inhaltsverzeichnis | Allgemeine Informationen | Lagos, Ponta da Piedade | Sagres, Cabo de São Vicente | Sanddünenlandschaft Sotavento | Portugals Hauptstadt Lissabon | Wetter und Klima | Weitere Informationen, Reiseführer

DeutschEnglish

Lagos, Ponta da Piedade

Scan-Service

Ein Besuch in Lagos gehört unbedingt zu einem Besuch an der Algarve. Mit ca. 10.000 Einwohnern ist Lagos zwar nur ein kleines Städtchen, jedoch kann es auf eine lange Geschichte zurückblicken und stand mehrere Male im Mittelpunkt der Welt. Lagos ist in der Tat mehr als 2.000 Jahre alt . Zur Zeit Heinrichs des Seefahrers war Lagos der Mittelpunkt der Welt, da von hier aus die berühmten portugiesischen Seefahrer ins Meer stachen; Während in der weiter westlich gelegenen Stadt Sagres die Seeleute ausgebildet wurden, befand sich in Lagos die Flotte und der grosse Hafen.

Bootsfahrt zu den Felswänden Bootsfahrt zu den Felswänden Bootsfahrt zu den Felswänden

Heute präsentiert sich Lagos als nettes Städtchen in dem man einen schönen Tag verbringen kann. Ein absolutes Muss ist die Besichtigung der Ponta da Bootsfahrt zu den Felswänden Bootsfahrt zu den Felswänden Bootsfahrt zu den Felswänden Piedade, einer 20 m hohen Felsklippenlandschaft mit bizarren Buchten und versteckten Stränden. Die Ponta da Piedade kann man zwar zu Fuß von oben erkundigen; viel imposanter sind die Felsdome und Klippen jedoch vom Meer aus gesehen.

Von Lagos aus kann man ca. einstündige Bootstouren zu den Felswänden starten. Dabei empfiehlt es sich, ein Fischerboot zu nehmen. Die Fischer sind sehr freundlich und führen einen direkt zu der Ponta da Piedade. Die Felsdome haben zum Teil die Gestalt von Tieren. Mit den kleinen Fischerbooten fährt man zum Teil zwischen den Felsen durch und direkt hin zu malerischen Stränden, die nur sehr schwer zu erreichen sind.

Für die Bootsfahrt sollte man unbedingt Sonnencreme und Kopfbedeckung mitnehmen. Durch den Fahrtwind des Bootes merkt man gar nicht, wie stark die Sonne auf einen herunterbrennt, und das für über eine Stunde lang!

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Portugal-Algarve