Allgemeine Infos
Geschichte Marokkos
Hotels, Unterkünfte
Hauptstadt Rabat
Meknès, Volubilis
Königsstadt Fés
Mittlerer Atlas
Hoher Atlas
Marrakesch
Essaouira
Reiseführer
Wetter und Klima
Weitere Infos
Impressum
Scan-Service
Banner
Autoren gesucht

Marokko Inhaltsverzeichnis | Allgemeine Informationen | Geschichte Marokkos | Hotels und Unterkünfte | Marokkos Hauptstadt Rabat | Meknès und Volubilis | Alte Königsstadt Fés | Vom Mittleren Atlas in die Wüste | Sehenswürdigkeiten am Hohen Atlas | Marrakesch | Von Essaouira bis Casablanca | Reiseführer | Wetter und Klima | Weitere Infos

DeutschEnglish

Empfehlenswerte Reiseliteratur über Marokko

Scan-Service

Die Menge der verfügbaren Reiseliteratur über Marokko ist beachtlich, was sicher nicht verwundert. Ein derart exotisches Land, das zudem weitgehend ohne größere Probleme bereist werden kann, stößt auf ein weitgefächertes Interesse bei allen, die es in die Ferne zieht. Zudem sind im Land die unterschiedlichsten Klimazonen zu finden, ganz zu schweigen von den architektonischen Sehenswürdigkeiten und den fremdländischen

So ist eine beachtliche Zahl der Bücher über das Land ziemlich umfangreich. Wer sich intensiv mit Land, Leuten und den touristischen Highlights beschäftigen möchte, wird nicht umhin kommen, zu einem „dicken Wälzer“ zu greifen. Doch für unterwegs kann es sehr sinnvoll sein, zusätzlich ein dünnes Büchlein mitzunehmen. In denen werden die Sehenswürdigkeiten und Reisetipps zwar notgedrungen recht knapp abgehandelt, für einen ersten Eindruck und wichtige Hinweise reicht es aber in den meisten Fällen. Das weitere Hintergrundwissen lässt sich dann ja „abends am Lagerfeuer“ aus den dicken Büchern ziehen.

Marokko von Baedeker Wissen

Buchbewertung

Das Buch „Marokko“ aus der Reihe der Baedeker Wissen Reiseführer bleibt dem Konzept des Verlages und seiner Reiseliteratur treu. Der Band ist verhältnismäßig umfangreich, mit knapp über 500 Seiten ist er ein ziemlich dickes Buch, was allerdings beim Urlaubsziel Marokko nicht ungewöhnlich ist. Erfreulich fanden wir, dass der Verlag der Reihe „ein neues Gesicht“ spendiert hat. Bisher wirkten diese Reiseführer doch etwas altbacken, nun erhielten die Titel eine ansehnliche und plakative Gestaltung, die unserer Ansicht nach anspricht und ins Auge fällt.

Reiseführer

Inhaltlich erfüllt das Buch, wie beim Baedeker Allianz üblich, die Erwartungen. Auf den über 500 Seiten erfährt der Leser viel Interessantes und Wissenswertes über das Land im Nordwesten des schwarzen Kontinents. Die Ausführlichkeit und die fundierten Informationen sind das wichtigste Pfund, mit dem die Bücher der Reihe punkten. Es gibt kaum etwas, das man nicht im Reiseführer erfährt. Dazu kommen viele informative Skizzen, zahlreiche aussagestarke und gut gedruckte Fotos. Eine der Spezialitäten der Reihe sind ausklappbare Doppelseiten auf Kunstdruckpapier mit der Vorstellung besonders wichtiger Sehenswürdigkeiten, sowohl im Text als auch im Foto.

Ein großer Pluspunkt der Reihe sind die separaten Landkarten, die der Verlag seinen Titeln fast immer beilegt. Auch die Publikation „Marokko“ verfügt darüber. Sie ist auseinander gefaltet ziemlich groß und somit etwas unhandlich, obwohl sowohl die Vorder- als auch die Rückseite bedruckt sind. Doch das Land verfügt schließlich auch über eine beachtliche Fläche, die auf der Karte untergebracht werden musste. Besonders übersichtlich empfanden wir diese Karte aber nicht, was vielleicht auch an der etwas blassen Farbgebung lag. Da wir eine geführte Tour unternahmen, waren wir nicht unbedingt auf die Karten angewiesen, doch wir finden es immer gut, wenn wir uns informieren können.

Angetan waren wir dagegen von der ausklappbaren 2. Umschlagseite. Hier hat der Verlag unter der Überschrift „Baedeker Wissen“ einige interessante Punkte in kurzen Worten und Bild vorgestellt und dazu die Seite genannt, auf der im Buch mehr zu erfahren ist. Auf der, ebenfalls ausklappbaren, 3. Umschlagseite ist die Karte Marokkos noch einmal in klein abgebildet. Als grobe Übersicht ist das ganz gut, doch viel mehr wird man daraus nicht entnehmen können.

Wichtige und interessante Informationen zum Land sind in zwei Teilen am Anfang und am Ende des Buches sehr ausführlich abgehandelt. Dazu kommen noch , wie im Baedeker üblich, mehrere Tourenvorschläge und das Kapitel Reiseziele von A – Z. Diese alphabetische Anordnung halten wir nicht für ideal, aber manchmal hat sie auch ihre Vorteile und es ist sowieso stark eine Frage der persönlichen Empfindung. Andere sehen vielleicht gerade diese Anordnung als perfekt an.

Insgesamt ist der Baedeker Reiseführer ein empfehlenswertes Buch mit einer enormen Fülle an Informationen zu Marokko und zahlreichen Farbbildern, was sich allerdings auch im Umfang des Buches und im Preis widerspiegelt. Für eine Vorbereitung der Reise und die anschließende Nachbearbeitung ist er unserer Ansicht nach ausgezeichnet geeignet, mit seinem Umfang und seinem Gewicht aber weniger für ein Mitnehmen auf den Touren.

Marokko Vis-a´-Vis von Dorling Kindersley

Buchbewertung

In der Reihe Vis-á-Vis des Dorling Kindersley Verlages fanden wir das Marokko-Buch empfehlenswert und sehr hilfreich auf unseren Touren. Diese Reihe unterscheidet sich doch etwas von den üblichen Reiseführern. Was auf den ersten Blick ins Auge fällt ist die riesige Fülle an farbigen Illustrationen und Farbbildern – teilweise ganzseitig oder über 2 Seiten. Dazu kommen noch viele Karten und Skizzen. Im Gegenzug sind die Informationen zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten relativ knapp gehalten. Das ist unserer Ansicht nach aber zu verschmerzen, vor allem, wenn man dieses Buch mit einem anderen ergänzt, in dem die Sehenswürdigkeiten ausführlich beschrieben sind.

Reiseführer

Wir fanden diese Art der Vorstellung des Landes vorrangig mittels Bildern, Skizzen, Plänen und Karten durchaus nicht schlecht, speziell für unterwegs. Die Größe des Bandes und der Umfang von knapp 400 Seiten sind zwar grenzwertig für das Mitnehmen auf Touren, doch durchaus noch machbar. Möchte man Genaueres zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten wissen, erfordert das aber oft einen weiteren Reiseführer. Einige wichtige Highlights sind aber auch im Buch über Doppelseiten vorgestellt, also sehr ausführlich behandelt.

Das Buch ist nach Regionen eingeteilt, dazu gibt es jeweils eine Übersicht mit Karte, auf der die vorgestellten Sehenswürdigkeiten eingezeichnet und nummeriert sind. So findet man sehr schnell und leicht das gewünschte Objekt und erhält erst einmal einen Überblick über die Highlights der jeweiligen Gegend. Für eine rasche Orientierung unterwegs ist das unserer Ansicht nach eine gute Möglichkeit. Eine große Autokarte ersetzen diese Karten sicher nicht, doch oft reichen sie auch aus. Eine separate Karte findet man im Buch nicht, das ist sicher ein Manko, doch ein kleineres, denn eine separate Karte kann man sich auch extra besorgen.

Ergänzt wird das Buch mit Kapiteln zu allgemeinen Informationen und einem großen Übersichtsteil zu Hotels, Restaurants und Shopping-Möglichkeiten. Auch nicht schlecht fanden wir die 2. Umschlagseite, auf der die einzelnen Regionen Marokkos farbig markiert sind, dazu sind die Seitenzahlen angegeben, auf die jeweilige Region behandelt wird. So etwas hatten wir selten gefunden. Die Straßenkarte der 3. Umschlagseite ist allerdings wieder nur ein grober Überblick und für eine genaue Orientierung nicht geeignet. Das ist jedoch normal, eine genaue Straßenkarte kann solch eine klein gedruckte nicht ersetzen. Auch die Buchgestaltung fanden wir ansehnlich. Der Preis des Buches ist relativ hoch, was aber bei knapp 400 Seiten und den vielen farbigen Abbildungen kein Wunder ist.

Marokko Reisehandbuch von DUMONT

Buchbewertung

Ebenfalls ein ziemlich gewichtiges Buch ist mit rund 410 Seiten der Reiseführer über Marokko. Auch hier gilt einiges des oben Gesagten. Auch dieses Buch ist eigentlich zum Mitnehmen auf Wanderungen zu schwer, man wird es eher für die Vor- oder Nachbereitung der Reise nehmen. Auch der Preis ist nicht gerade gering, was allerdings bei diesem Umfang und dieser Ausstattung kein Wunder ist. Im Buch findet man viele gut gedruckte Farbfotos, teilweise auch ganzseitige.

Reiseführer

Auch der DUMONT Reiseführer hat eine separate Karte dabei, die an der 3. Umschlagseite angeheftet ist. Das ist nicht so komfortabel wie im Baedeker ( dort befindet sie sich in einer Kunststoffhülle), doch erscheint uns diese Karte besser gelungen. Sie ist intensiv farbig gedruckt, dadurch lassen sich die Details besser erkennen. Außerdem gibt es hier noch eine Entfernungstabelle.

Die Karte Marokkos ist in diesem Buch noch einmal auf der ausklappbaren 2. Umschlagseite zu finden. Hier gilt das Gleiche wie im Baedeker, so klein kann sie nur eine grobe Übersicht sein. Allerdings haben die DUMONT-Redakteure auf der Karte die wichtigsten Sehenswürdigkeiten mit Ziffern markiert und die Seitenzahl angegeben, auf denen sie zu finden sind.So bringt auch diese kleine Karte einen großen Nutzen.

Auch im DUMONT gibt es einen großen Komplex mit Informationen und Tipps zu Marokko. Anders als der Baedeker ist jedoch der DUMONT im Teil über die Sehenswürdigkeiten nicht alphabetisch geordnet, sondern nach Regionen. Das hatte uns mehr zugesagt, denn wenn man einmal in einer bestimmten Region ist, kann man sich meist schneller über diese Gegend und deren Highlights informieren. Wer mehr zu den jeweiligen Sehenswürdigkeit wissen möchte, kann mit diesem Buch nicht viel falsch machen. Die Informationen zu den Sehenswürdigkeiten sind sehr umfangreich, sie werden sehr ausführlich abgehandelt. Wissenslücken bleiben da kaum bestehen.

Die Titelseite fanden wir plakativ und gut gestaltet. Sie fällt gleich ins Auge, und das ist bei solch einem Buch nicht ganz unwichtig. Schade fanden wir jedoch, dass die 4. Umschlagseite für Werbung genutzt wurde, ebenso wie ein Teil der 2. Umschlagseite. Die 3. Umschlagseite wurde gar nicht informativ genutzt, da hier die Karte angeheftet ist. Das sind einige Wermutstropfen, die aber dem insgesamt guten Gesamteindruck des Buches nicht viel schaden. Wer einen Reiseführer sucht, in dem er ausführliche Informationen zum Land und zudem eine separate Karte findet, ist mit dem DUMONT Reiseführer Marokko gut bedient, auch wenn der Preis zu Recht relativ hoch ist.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Marokko