Allgemeine Infos
Geschichte
Hotels, Unterkünfte
Hauptstadt Dublin
Dublin Sehenswertes
Dublin Umgebung
Wexford Umgebung
Cork bis Mizen
Ring of Kerry
Dingle Halbinsel
Reiseführer
Wetter und Klima
Weitere Infos
Impressum
Scan-Service
Banner
Autoren gesucht

Irland Inhaltsverzeichnis | Allgemeine Informationen | Geschichte Irlands | Hotels und Unterkünfte | Metropole Dublin | Sehenswürdigkeiten in Dublin | Umgebung von Dublin | Touren rund um Wexford | Von Cork zur Mizen Halbinsel | Rundstraße Ring of Kerry | Halbinsel Dingle | Reiseführer | Wetter und Klima | Weitere Infos

DeutschEnglish

Empfehlenswerte Reiseliteratur über Irland

Scan-Service

Ein Anhaltspunkt für die Beliebtheit eines Reisezieles ist oftmals – wenn auch nicht immer – die Vielfalt und Auswahl der erschienenen Reiseführer und Bildbände über die jeweilige Region. Im Falle Irlands – und speziell der Republik Irland – erkennt man deutlich, welche Präsenz und Bedeutung die Insel für den Tourismus hat. Die ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen und befindet sich weiter im Aufwind. Bei allem was Irland an Sehenswertem zu bieten hat, ist das auch kein Wunder. Vom schmalen Band bis zum dicken Wälzer reicht die Palette der angebotenen Titel und mit Sicherheit ist für jeden Anspruch etwas dabei. Wir haben aus dem breiten Angebot einige Titel ausgesucht, die unserer Ansicht nach interessant sind.

Irland vom Michael Müller Verlag

Buchbewertung

Es gibt kaum eine Reise, bei der wir auf einen Band aus dem Repertoire des Michael Müller Verlages verzichten. Das hat seinen guten Grund, bisher wurden wir von diesen Büchern noch nie enttäuscht – auch wenn es den einen oder anderen Punkt zu bemängeln gibt. Aber was ist schon perfekt....? Wichtig ist, dass man bei den Publikationen des Michael Müller Verlages eine Menge sinnvolles Wissen für die Tour bekommt – und das in einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Informationen, Illustrationen sowie normalerweise dem Umfang des Buches. Und ein vielleicht nicht entscheidender Aspekt, aber ein das Wohlgefühl ansprechender, ist die erfrischend moderne und einprägsame Gestaltung der Umschlagseiten sowie die solide Gestaltung des Inneren. Wenn man sich daran erfreut, ist das auch nicht unwichtig.

Reiseführer

Was den Umfang des Buches betrifft waren wir beim Reiseführer Irland jedoch etwas überrascht und unsere Meinung war etwas zwiespältig. Das Buch hat 780 Seiten und ein ganz beachtliches Gewicht, als Reiseführer für unterwegs ist das vielleicht nicht das ideale. Irland ist eine relativ kleine Insel, doch die sehenswerten Gebäude, Landschaften und weitere touristische Highlights sind in so großer Zahl vorhanden, dass selbst in einem Buch dieses Umfangs nicht alles beschrieben werden kann. Auf jeden Fall bleibt der Michael Müller Verlag auch mit dem Band Irland seiner Devise treu, dem Leser ein möglichst umfassendes Bild des jeweiligen Reiseziels zu geben.

Das Buch ist in der bewährten Grafik des Müller Verlages gestaltet, mit einem Titel, der ins Auge fällt und schon von weitem ein klares Bild ergibt. Ein weiterer Pluspunkt der Reiseführer des Müller Verlages sind die separaten Karten, die den meisten dieser Bücher beiliegen. Auch zu Irland gibt es die entsprechende Karte, die wir als ganz gelungen ansahen. Auf der ausklappbaren zweiten Umschlagseite findet man nochmals eine Karte der Insel, auf der die wichtigsten Straßen hervorgehoben sind. Als Anhaltspunkt ist das sicher ganz brauchbar, für die genaue Orientierung haben wir dann doch lieber zur großen Karte gegriffen.

Am Inhalt des Buches gab es für uns kaum etwas auszusetzen. Was man an Informationen auf den knapp 800 Seiten des Buches findet, ist schon bemerkenswert. Wir glauben, dass hier kaum Wünsche offen bleiben werden. In dem Buch sind sehr umfangreiche Informationen zur Insel, den Sehenswürdigkeiten, den Menschen und der Geschichte Irlands zu finden. Man erfährt viel über wirtschaftliche Fragen, zum Straßenverkehr und zu den täglich erforderlichen Dingen sowie über Freizeitmöglichkeiten und Unterkünfte. Wie in der Reihe üblich, setzen die Autoren auch hier auf Touren-Beschreibungen, die regional gegliedert sind. Diese Beschreibungen werden durch zahlreiche Informationen zum jeweiligen Ort ergänzt. Oft ist auch ein Lageplan mit der eingezeichneten Route dabei. Die Farbfotos sind etwas dünner gesät als in den anderen Büchern der Reihe. Bei dieser Seitenzahl ist das aber verständlich.Gedruckt sind sie jedenfalls in guter Qualität.

Unser Fazit lautet also: Der Reiseführer Irland vom Michael Müller Verlag ist all denen zu empfehlen, die ihr Reiseziel wissensdurstig angehen, sich für alles interessieren was mit der Insel zusammenhängt und diese sehr ausführlich erkunden wollen. Weniger gedacht ist dieses Buch sicher für Leute, die nur das Wichtigste zu ihren Zielen erfahren wollen oder eine Kurztour zu wenigen Zielen durchführen. Zur Mitnahme für unterwegs ist das Buch eigentlich nur akzeptabel, wenn es einigermaßen griffbereit im Auto liegt. Durch die Gegend tragen möchten wir es nicht, allerdings gehören wir auch nicht zu den Gestählten aus dem Fitness-Studio. Ein Pluspunkt ist auf jeden Fall noch, dass der Reiseführer Irland sowohl für Reisen in die Republik als auch nach Nordirland genutzt werden kann. Der Preis ist allerdings ziemlich hoch, was bei einem Buch dieses Umfangs nicht verwundert.

Dublin vom Michael Müller Verlag

Buchbewertung Reiseführer

Welche große Bedeutung Irland für den Tourismus hat, kann man auch daran sehen, dass der Michael Müller Verlag noch einen weiteren Reiseführer über die Republik Irland herausgebracht hat. Der ist mit knapp 300 Seiten wesentlich dünner, konzentriert sich dafür aber auf die Hauptstadt Dublin mit ihrer näheren Umgebung. Die allermeisten Reisenden werden auf ihrer Tour Dublin besuchen und oft auch intensiver erkunden, so dass ein extra Buch über die Hauptstadt durchaus sinnvoll ist.

Weitestgehend trifft das vorher gesagte auch auf diesen Band zu, er ist ebenfalls mit der dem Verlag eigenen Sorgfalt und guter Gestaltung hergestellt worden. Auch dem Titel Dublin liegt eine separate Karte bei, die sich logischerweise auf die Stadt beschränkt. Auf der Kartenrückseite ist ein Straßenverzeichnis gedruckt – was leider nicht bei allen Stadtplänen selbstverständlich ist – und das sogar in einer leserlichen Schriftgröße. Wenn wir etwas zu bemängeln haben, dann sind es die bei den Karten des Müller Verlages üblichen blassen Farben und das die touristisch relevante Innenstadt ziemlich klein erscheint. So bereitet es Mühe, auf diesem Plan einzelne Objekte zu finden.

Das Buch enthält im Verhältnis viel mehr Farbfotos als der Band „Irland“ , was beim enormen Unterschied der Seitenzahlen nicht erstaunt. Auf der ausklappbaren zweiten Umschlagseite ist ein Plan der Zufahrtsstraßen in die Stadt gedruckt, der als Übersicht brauchbar ist. Zur genauen Orientierung in der Stadt ist er aber verständlicherweise nicht geeignet. Außerdem gibt es hier die Rubrik „Wussten Sie, dass...“ mit einigen kurzen Informationen und dem Hinweis auf die jeweilige Seitenzahl im Buch.

Irland von Dorling Kindersley

Buchbewertung Reiseführer

In der Reihe Vis-á-Vis des Dorling Kindersley Verlages fanden wir das Irland-Buch empfehlenswert und sehr hilfreich auf unseren Touren. Diese Reihe unterscheidet sich doch etwas von den üblichen Reiseführern. Was auf den ersten Blick ins Auge fällt ist die riesige Fülle an farbigen Illustrationen und Farbbildern, dazu kommen noch viele Karten und Skizzen. Im Gegenzug sind die Informationen zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten relativ knapp gehalten.

Wir fanden diese Art der Vorstellung des Landes vorrangig mittels Bildern, Skizzen, Plänen und Karten durchaus nicht schlecht, speziell für unterwegs. Möchte man Genaueres zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten wissen, erfordert das aber oft einen weiteren Reiseführer. Einige wichtige Highlights sind aber auch im Buch über Doppelseiten vorgestellt, also sehr ausführlich behandelt.

Das Buch ist nach Gegenden eingeteilt, dazu gibt es jeweils eine Übersicht mit Karte, auf der die vorgestellten Sehenswürdigkeiten eingezeichnet und nummeriert sind. So findet man sehr schnell und leicht das gewünschte Objekt und erhält erst einmal einen Überblick über die Highlights der jeweiligen Gegend. Für eine rasche Orientierung unterwegs ist das unserer Ansicht nach eine gute Möglichkeit. Eine große Autokarte ersetzen diese Karten sicher nicht, doch oft reichen sie auch aus.

Irland aus der GAIA-Reihe des Vista Point Verlages

Buchbewertung Reiseführer

Aus der Gaia-Reihe des Vista Point Verlages stammt ebenfalls ein Irland-Titel, der recht preiswert ist und über das Internet oder Buch-Discounter bezogen werden kann. Der 280 Seiten starke Reiseführer hat einige Nachteile und Lücken, bietet aber für einen Preis unter 5 Euro erstaunlich viel. Die Druckqualität ist für ein Buch dieser Preiskategorie sehr gut und die Anzahl der gut gedruckten, teilweise großformatigen Farbfotos, erstaunt ebenfalls. Die Informationskapitel sind relativ knapp gehalten, aber für viele Zwecke ausreichend.

Gegliedert ist der Band in Regionen. Ein Nachteil des Buches ist, dass in jeder Region nur eine eng begrenzte Anzahl an Sehenswürdigkeiten vorgestellt wird, und das ziemlich knapp. Zu jeder vorgestellten Region gibt es eine Karte, auf der die jeweils behandelten Sehenswürdigkeiten markiert sind. Die Karten sind durch die intensive Farbigkeit gut erkennbar, so dass man oftmals mit ihnen auskommt. Nachteilig ist jedoch, dass sie manchmal über zwei Seiten gedruckt sind und der Teil im Falz untergeht. Das trifft auch auf den Plan der Innenstadt von Dublin zu, der ansonsten der unserer Ansicht nach geeignetste für eine Stadterkundung ist. Auch die moderne und großzügige Gestaltung des Buches überzeugte uns.

Dublin aus der Reihe City Guide von Go Vista

Buchbewertung Reiseführer

Dieses kleine Buch – oder eher Heft – hat das, was so mancher dickere Reiseführer schmerzlich vermissen lässt, nämlich eine herausnehmbare Karte der Innenstadt von Dublin, die wirklich nützlich und brauchbar ist. Dieser Plan zeigt das touristisch relevante Zentrum Dublins, andere Stadtteile wurden nicht berücksichtigt. Das fanden wir ausgesprochen positiv, denn so sind die relevanten Sehenswürdigkeiten sehr gut zu erkennen – und das bei einem relativ kleinen und damit gut handelbaren Plan. Die Karten von Vista Point fanden wir bisher immer sehr praktisch und auch beim Reiseführer Dublin war das so.

Das verwendete Papier für diesen Stadtplan ist nicht von bester Qualität, aber was macht das schon, wenn er ansonsten sehr brauchbar ist. Wir finden, besser einen sinnvollen Plan auf weniger gutem Papier, als einen unbrauchbaren, der aber auf bestem Kunstdruckpapier hergestellt wurde. Unabhängig davon ist die Farbwahl und –intensität der Karte so gut, dass die Handhabung wirklich angenehm ist.

Sehr positiv fanden wir auch, dass neben den einzelnen Sehenswürdigkeiten und beschriebenen Gebäuden, Gaststätten u.ä. die jeweiligen Koordinaten in der Karte angegeben sind. So lässt sich das entsprechende Objekt sehr schnell und ohne langes Suchen auf dem Plan finden.

Auf nur 96 Seiten, die das Buch umfasst, lässt sich natürlich eine so sehenswerte Stadt wie Dublin bei weitem nicht umfassend vorstellen.. Es sind zwar immer noch erstaunlich viele Informationen über die Hauptstadt der Republik Irland, die Sehenswürdigkeiten und den die Touristen interessierenden Service zu finden, doch mit einem umfangreicheren Reiseführer kann die Publikation von Vista Point nicht mithalten. Das ist aber sicher auch nicht geplant, zumal der Verkaufspreis weit unter 5 Euro liegt.

Sicher muss man dafür mit Einschränkungen leben, trotzdem werden die kurzen Informationen im Textteil noch durch eine Reihe erstaunlich großer, allerdings nicht übermäßig gut aber akzeptabel gedruckter Farbbilder ergänzt. Als kleiner Anhaltspunkt für unterwegs, vor allem aber wegen der unserer Ansicht nach ausgezeichneten Karte, möchten wir das Buch nicht missen – wenn auch nur als Ergänzung zu anderer Reiseliteratur. Bei dem geringen Preis ist das auf jeden Fall eine sinnvolle Ergänzung. Weniger begeistert waren wir allerdings von der grafischen Gestaltung. Da hätten wir uns etwas mehr „Frische und Pfiff“ gewünscht.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Irland