Allgemeines
Geschichte
Potsdamer Platz
Reichstag
Kirchen
Museen
Shopping
Sehenswürdigkeiten
Weitere Infos
Impressum
Scan-Service
Banner
Autoren gesucht

Berlin Inhaltsverzeichnis | Allgemeine Informationen | Geschichte | Potsdamer Platz | Reichstag | Kirchen | Museen | Shopping | Sehenswürdigkeiten | Weitere Infos

DeutschEnglish

Weitere Informationen über Berlin

Scan-Service

Auf dieser Seite gibts weitere Informationen, Tipps und Informationen über Berlin. Auch stellen wir empfehlenswerte Reiseführer für eine Städtetour in Deutschlands Hauptstadt vor.

Veranstaltungen in Berlin

Die Kulturmetropole Berlin hat eine unvergleichliche Angebotsbreite an Veranstaltungen aus den Bereichen Kunst, Theater, Konzerte und Sport. Berlin ist eines der bedeutendsten kulturellen Zentren Europas, wenn nicht die europäische Kulturmetropole. Der Besucher kann aus einem täglichen Angebot von bis zu 1.500 Veranstaltungen aus den Bereichen klassischer Hochkultur bis hin zur Kultur Off-Szene wählen. Drei Opernhäusern, mehr als 150 Theater und Bühnen, über 175 Museen und Sammlungen, zirka 300 Galerien, mehr als 250 Öffentliche Bibliotheken, 130 Kinos sowie zahlreiche weitere kulturelle Einrichtungen bieten genug Platz zur Verwirklichung einer einmaligen Kulturszene.

Die Berliner Philharmonie von innen

Wer eine Städtereise nach Berlin macht sollte sich nicht nur Meseen, Gebäude und historische Sehenswürdigkeiten anschauen, sondern auch etwas von dem riesigen Kulturprogramm der Stadt mitnehmen. Es bietet sich auch an, wenn einem am Abend nach langen Spaziergängen die Füße weh tun, sich gemuetlich in ein Theater, ein Opernhaus, Konzerthaus oder einfach nur ins Kino zu setzen und sich etwas Gutes zu tun. Apropos Kinos, Berlin ist natürlich auch Filmstadt, steht während der Berlinale sogar in aller Welts Aufmerksamkeit. Es gibt unzählige Kinos mit zum Teil riesigen Sälen. Karten braucht man selbst am Samstag Abend in der Regel nicht vorreservieren, da das Angebot an Kinos so groß ist; Wer hingegen eine Oper, ein Musical oder gar ein Konzert der weltberühmten Berliner Philharmoniker sehen möchte, der sollte auf alle Fälle rechtzeitig Karten kaufen. Wer noch unentschlossen ist, was er in Berlin sehen möchte, kann sich einfach sämtliche Veranstaltungen vom Kabarett bis zum Kinofilm, vom Musical bis zum Konzert und vom Fußballspiel bis zum Marathon nach Datum sortiert anzeigen lassen und sich ein Ticket für die gewünschte Veranstaltung, die in den Reiseterminkalender passt, kaufen.




Reiseführer über Berlin

Folgende Reiseführer über Berlin kann ich empfehlen. Ich habe diese Reiseführer entweder selbst bei meinen Berlin-Reisen dabei gehabt oder sie im Vorfeld als Reisevorbereitung gelesen.

Michael Müller Verlag: Berlin

Gudrun Maurer hat für den Michael Müller Verlag einen 225-seitigen Reisefuehrer über die Bundeshauptstadt Berlin geschrieben. Knapp 90 Seiten widmet die Autorin allgemeinen Beschreibungen wie der Stadtgeschichte, den einzelnen Stadtteilen, der Anreise, Ausgehmöglichkeiten bei Tage und bei Nacht sowie Shopping-Möglichkeiten. Besonders gelungen ist das 6-seitige Kapitel über die Stadtgeschichte Berlins: Bei geschichtlichen Aufrissen kommt es oftmals vor, dass nur nackte Zahlen und Ereignisse zusammengestellt sind, so dass man keinen wirklichen Überblick über die Historie gewinnt; Nicht so in diesem Reisebuch: Das Kapitel über die Stadtgeschichte liest sich einfach und erklärt sich sehr gut. Und dieses Kapitel sollte jeder Berlin-Besucher unbedingt lesen, denn Berlins Geschichte sollte wirklich jeder in groben Zügen kennen.

Die eigentliche Besichtigung der Stadt wird auf knapp 100 Seiten in Form von 8 Rundgängen beschrieben: Vom Kulturforum ins Regierungsviertel, Unter den Linden und Spandauer Vorstadt, Vom Checkpont Charlie zum Alexanderplatz, City West, Prenzlauer Berg, Friedrichshain Kreuzbert, Köpenick und Spandau. Zu jedem einzelnen Rundgang gibt es eine detaillierte, farbenfrohe, inhaltsreiche Karte. Die Karten sind sehr gut gemacht und äußerst hilfreich; auf einen zusätzlichen Stadtplan kann man getrost verzichten. In jeder Karte sind kleinen Nummern-Marker eingezeichnet, zu denen es einen Index gibt: Aufgezählt und eingezeichnet sind Übernachtungsmöglichkeiten, Restaurants und Imbisse, Cafés, Bars, Kneipen, Diskotheken, Clubs und interessante Einkaufsmöglichkeiten. Wirklich eine Karte mit Infos vom Feinsten! Die Sehenswürdigkeiten auf der Tour sind gut beschrieben; man findet sich leicht zurecht und erhält alle notwendigen Infos, die man braucht.

Bei der obigen Aufzählung der einzelnen Rundgänge wird anhand der Gegend schnell klar, dass der 3-Tages-Besucher in Berlin mit den ersten Rundgängen anfängt, während die weiteren Rundgänge eher für diejenigen in Frage kommen, die eine Woche oder länger in der Hauptstadt bleiben. Wer noch länger Zeit hat bzw. zum x-ten Mal nach Berlin kommt, der findet auf den letzten Seiten des Reiseführers Tipps für den einen oder anderen Ausflug ins Umland, zum Beispiel zum Schloss Charlottenburg, an den Müggelsee oder in die Brandenburgische Hauptstadt Potsdam. Wer noch mehr vom Umland oder von außen gelegenen Stadtvierteln erfahren möchte, für den gibt es den Reiseführer Berlin und Umgebung, siehe unten.

Von mir gibt es eine klare Kauf-Empfehlung für den Berlin-Reiseführer vom Michael-Müller-Verlag. Die Inhalte sind kompetent recherchiert, umfangreich dargestellt und lesen sich sehr gut. Die Karten sind allerbester Qualität und 125 Farbfotos runden das positive Erscheinungsbild perfekt ab. Den Reiseführer kann man versandkostenfrei direkt beim Verlag bestellen.

Michael-Müller-Verlag: Berlin und Umgebung

Von Gudrun Maurer habe ich bereits oben ihren Reiseführer über Berlin vorgestellt. Sie hat auch ein Reisebuch über Berlin und die Umgebung geschrieben, das mit 430 Seiten fast doppelt so dick ist wie der Berlin-Reiseführer; Auch dieses Mammutwerk ist im Michael Müller Verlag erschienen und stellt eine Art Kompendium über Berlin und die nähere Umgebung dar.

Für welchen Reisenden ist eigentlich ein Reiseführer mit 430 Seiten Inhalt interessant? Sicher nicht für den typischen Berlin-Besucher, der ein paar Tage für die Hauptstadt-Besichtigung Zeit hat. Auch wer eine Woche in Berlin verbringt ist mit dem "normalen" Berlin-Reiseführer ausreichend bedient. Wer sich Berlin und Umgebung anschauen möchte, der braucht schon viel mehr Zeit. Dieses Berlin-Handbuch ist sicher für jeden Bewohner von Berlin interessant, um seine eigene Stadt komplett zu erkunden oder um Ausflüge ins Umland zu machen, oder wer regelmäßig die Bundeshauptstadt besucht und den inneren Kern schon auswendig kennt, der findet hier neue Inspirationen für Ausflüge und Ausgehmöglichkeiten.

Der Reiseführer Berlin und Umgebung ist ähnlich aufgebaut wie der Reiseführer Berlin aus dem gleichen Hause: Zunächst sind auf ca. 140 Seiten allgemeine Informationen dargestellt. Man kann hier wirklich alles notwendige über Berlin nachlesen, von der U-Bahn bis zum Schiffsverkehr, von Bibliotheken bis zu Internetcafés, von Hotels bis zu Privatzimmern, von Shopping Malls bis zu Hinterhof-Flohmärkten und von Museen bis zu Kinos, einfach alles was der Berlin-Besucher bzw. der Berliner braucht.

Das eigentliche Berlin lernt man dann auf 31 (!!!) Routen kennen. Setzt man für jede dieser Touren einen ganzen Tag an, dann kann man einschätzen, wie viel Inhalt dieser Reiseführer hat; Einige Touren sind ähnlich wie im normalen Berlin-Reiseführer, jedoch sind hier auch Touren in Stadtvierteln wie Spandau oder Neukölln enthalten, wo es keine typischen touristischen Sehenswürdigkeiten sondern eher charakteristisches Stadtleben zu besichtigen gibt. Zu jeder Tour gibt es detaillierte Karten, und die Autorin beschreibt immer wieder auch die Geschichte und das Stadtleben im jeweiligen Stadtviertel. Und wer noch weiter hinaus will, der findet weitere Kapitel zum Berliner Umland, zum Beispiel zu Potsdam, Havelland, Dahme-Spree-Land, Barmim, Oranienburg etc.

Wenn es an diesem Mega-Reisebuch überhaupt etwas zu bemängeln gibt dann die etwas langweilige Aufmachung mit vielen Schwarz-Weiß-Fotos. Bei den Kapiteln über das Seen- und Wälder-Umland würden überhaupt einige gute Fotos gut tun, um dem Leser so richtig Lust auf einen Ausflug zu machen. Inhaltlich kann ich diesen Reiseführer nur loben, da man wirklich jede Detailinformation entnehmen kann, jede Öffnungszeit, jede Adresse, einfach alles. Den Reiseführer gibts ohne Extra-Versandkosten direkt beim Verlag.




Zurück zum Inhaltsverzeichnis Berlin