Allgemeine Infos
Namibias Norden
Namibias Süden
Wüstentouren
Ureinwohner Himbas
Reiseführer
Weitere Infos
Impressum
Scan-Service
Banner
Autoren gesucht

Namibia Inhaltsverzeichnis | Allgemeine Informationen | Reiseziele im Norden | Reiseziele im Süden | Wüstentouren | Ureinwohner Himbas | Reiseführer und Literatur | Weitere Informationen

DeutschEnglish

Reiseführer, Landkarten, Literatur über Namibia

Scan-Service

Literatur über Namibia gibt es ausreichend, sowohl Reiseführer als auch Bildbände. Hier stellen wir Ihnen zwei Reiseführer vor, die wir auf unseren Touren nutzten und die wir weiterempfehlen können; Wir vergeben persönliche Bewertungen zwischen 1 und 5 Sternen für die einzelnen Reiseführer.

Baedeker Reiseführer Namibia (Taschenbuch)

Dieses Buch ist mit 269 Seiten auch auf Reisen noch gut zu handhaben und bietet solide Hintergrundinformationen und eine sehr gute gestalterische und technische Ausführung.

Baedeker

Ein bemerkenswerter Pluspunkt dieses Reiseführers ist die beigelegte separate Karte, die übersichtlich und genau ist. Das haben nicht viele der angebotenen Reiseführer zu bieten und besonders Selbstfahrer werden dies zu schätzen wissen. Hervorheben kann man noch, dass auf dieser Karte auch das Okavango-Delta in Botswana und die Viktoria Fälle eingezeichnet sind. Viele Namibiatouristen besuchen auch diese Sehenswürdigkeiten in den Nachbarländern und müssen dafür nicht extra eine zusätzliche Karte kaufen. Trotzdem haben wir persönlich die Karte von Namibia Tourism (s.u.) vorgezogen, die wir noch praktischer fanden; Allerdings ist sie rein auf Namibia beschränkt.

Im Buch enthalten sind zahlreiche Fotos, die gut gesehen und in ausgezeichneter Qualität gedruckt sind. Umfangreich, sehr informativ und dabei übersichtlich sind die Kapitel über Natur, Kultur und Geschichte des Landes. Gleiches gilt für die praktischen Informationen, die wohl kaum Wünsche übrig lassen.

Im Teil Reiseziele sind einige Routenvorschläge mit kleinen Routenplänen zu finden. Diese sind doch etwas kurz geraten und hätten unserer Meinung nach ausgebaut werden können. Daran schließen sich die Reiseziele von A-Z an, zwar auch in bewährter Qualität, aber sicher gewöhnungsbedürftig in dieser Aufteilung nach Alphabet. Wer sich in Namibia (noch) nicht auskennt, und das werden sicher viele Nutzer sein, hat doch Schwierigkeiten, sich damit zurechtzufinden. Ein Aufgliederung nach Regionen wäre sicher besser.

DuMont Reise-Taschenbuch Namibia (Broschiert)

Baedeker

Mit 240 Seiten ist auch dieser Reiseführer handlich und bietet gute Informationen. Die Gestaltung ist gediegen und wenig auffallend, aber das ist ja auch nicht das Hauptziel solch eines Buches. Im Gegensatz zum Baedeker hat dieser Reiseführer keine separate Karte, sondern die Karte Namibias ist auf den Umschlagseiten abgebildet. Das kann natuerlich nur einen ganz groben Überblick ermöglichen, Einzelheiten oder gar eine Orientierung bei Fahrten ist damit nicht möglich. Eine zusätzliche Karte ist damit eigentlich ein Muss.

Die Fotos sind auch in diesem Buch gut ausgewählt, allerdings kommt die Druckqualität nicht an die des Baedekers heran. Die Kapitel über allgemeine Informationen, wie Natur, Tiere, Pflanzen, Geschichte und Bevölkerung sind solide recherchiert und helfen, Namibia näher kennenzulernen.

Der Serviceteil mit den praktischen Infos erscheint etwas lieblos, erfüllt aber durchaus seinen Zweck. Besser und praktischer als im Baedeker erscheint uns das Kapitel Reisen in Namibia, das in verschiedene Regionen aufgegliedert ist und Hinweise auf die ebenfalls hier enthaltenen kleinen Routenpläne enthält. Neulinge in Namibia kommen damit sicher einfacher zurecht, als mit alphabetischer Gliederung; Gut ist, dass diese Vorschläge nicht an den Grenzen Halt machen, sondern auch Ausflüge ins Okawango Delta und zu den Viktoria Fällen beschreiben.

Weitere Reiseführer und Literatur über Namibia

Möchte man nur das Wichtigste in Kürze erfahren, ist der Marco Polo Reisefuehrer ein guter Helfer. Mit 132 Seiten ist er relativ dünn und tiefergehende Informationen zu Politik, Gesellschaft und Natur fehlen hier. Dafür gibt es Insider-Tipps mit viel Praxisbezug, einen Sprachführer und einen Kartenteil. Dem geringem Umfang angepasst ist auch der Preis.

Namibia kompakt (Broschiert): Trotz des Titels ist dieses Buch mit 288 Seiten recht umfangreich und der Leser findet hier ausführliche Texte und Informationen über Land und Leute. Für den Pauschaltouristen, der nur kurze und knappe Infos möchte, ist dieser Reiseführer nicht gedacht. Gut sind auch die praktischen Tipps zu Unterkünften, Restaurants u. v. m. Auch dieses Buch hat einen integrierten Kartenteil.

Iwanowskis Reisen hat neben Pauschal- und Individualreisen auch eine ganze Reihe Bücher zum Thema im Angebot. Ein Buch, das sich schon vom Umfang und Preis von den üblichen Reiseführern abhebt ist Namibia (Broschiert), das mit seinen 694 Seiten das Reisegepäck doch etwas strapaziert und mit 22,95 Euro auch nicht das Billigste ist. Dafür findet man hier sehr umfangreiche Infos und auch eine herausnehmbare Karte. Etwa halb so stark, nämlich 379 Seiten, dafür mit 9,75 Euro sehr preiswert ist Namibia Reise-Handbuch. Tipps für individuelle Entdecker (Broschiert); Es ist ein Buch, dem man verlässliche Informationen und Tipps entnehmen kann, nicht mehr und nicht weniger. Bei diesem Preis findet man natürlich keine herausnehmbare Karte in diesem Reiseführer.

Südafrika-Magazin

Wer als Selbstfahrer unterwegs ist, dem ist die Karte des Namibia Tourism sehr zu empfehlen. Auf dieser sehr übersichtlichen Karte sind die Straßen und Wege in den unterschiedlichen Kategorien verzeichnet. Unserer Meinung nach ist sie sehr praxistauglich. Diese Karte ist Teil eines Info-Paketes, dass jeder kostenlos bei Namibia-Tourism bestellen kann und dass aus verschiedenen Bausteinen besteht: Broschüre "Namibia - Entdecken - Erleben - Erfahren", Willkommen in Namibia - Amtlicher Reiseführer, Unterkunftsmöglichkeiten, Nationalparks, Aktuell zur Verfügung stehende Informationen, Namibia Landkarte zur Reiseplanung; Bestellungen sind über www.namibia-tourism.com oder über das Frankfurter Büro möglich: Namibia Tourism - Frankfurt, Schillerstraße 42 - 44, D-60313 Frankfurt/Main, Deutschland, Tel. +49 (0) 69 13 37 36-0, Fax +49 (0) 69 13 37 36-15

Wer sich vorrangig per Foto und Karten vorab informieren möchte, dem sei der Namibia/HB Bildatlas Special empfohlen. Die Bücher dieser Reihe bieten neben Texten einen großen Fototeil mit etwa 250 Farbbildern und vielen Karten, z.B. doppelseitige Karten mit Planquadrathinweisen. Zu guter Letzt sei noch auf die Zeitschrift Südafrika-Magazin verwiesen. Alle drei Monate erscheint dieses hochwertige und informative Magazin mit Text- und Fotobeiträgen zu den Ländern des südlichen Afrikas. Praktisch in jedem Heft sind auch mehrere Beiträge über Namibia zu finden. Es erscheint im J. Latka Verlag GmbH, Heilsbachstr. 17-19, 53123 Bonn, Tel: (0228) 91932-0, Fax: (0228) 9193217

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Namibia