Allgemeine Infos
Geschichte
Hotels
Holstentor
Rathaus
Lübecker Dom
Koberg
Hafen
Travemünde
Reiseführer
Wetter und Klima
Weitere Infos
Impressum
Scan-Service
Banner

Lübeck Inhaltsverzeichnis | Allgemeine Informationen | Geschichte der Stadt | Hotels und Unterkünfte | Rund um das Holstentor | Rund um den Markt mit dem Rathaus | Lübecker Dom | Rund um den Koberg | Zwischen Holstenhafen und Burgtor | Travemünde | Reiseführer | Wetter und Klima | Weitere Infos

DeutschEnglish

Reiseführer über Lübeck

Scan-Service

Die Reiseliteratur über Lübeck ist verhältnismäßig wenig vielfältig und das Angebot an Titeln ist relativ knapp bemessen – zumindest was Bücher, Bildbände und Broschüren betrifft, die sich nur mit der Stadt beschäftigen. Weitaus vielfältiger sind Titel, in denen Lübeck zusammen mit dem weiteren Umfeld, der Ostseeküste oder dem gesamten Schleswig-Holstein vorgestellt wird.

Nun ist der touristisch interessante Teil Lübecks schon fast winzig zu nennen, die Altstadt – die rund 90 % des für Touristen interessanten Areals einnimmt – ist in wenigen Minuten zu durchlaufen. So ist es verständlich, dass viele Verlage Ihre Titel erweitern und neben der alten Hansestadt weitere Gebiete vorstellen. Das ist in erster Linie die nahe Ostseeküste mit Travemünde und dem Timmendorfer Strand. Es gibt aber auch schöne und interessante Areale im Binnenland in der Nähe Lübecks.

Andererseits sind die historisch und architektonisch wertvollen Gebäude in Lübeck in so großer Zahl vertreten, dass man praktisch auf jedem Meter eine bedeutende Sehenswürdigkeit findet. Natürlich ergibt das keine dicken Wälzer, wie von so mancher Großstadt und Metropole – doch für einen kleinen Band reicht es allemal. Wir haben einige Titel ausgewählt, die unserer Ansicht nach für einen Trip nach Lübeck ganz nützlich sind, ganz gleich, ob man nur die Stadt besuchen will oder sie Teil einer größeren Erkundungstour ist.

Reiseführer Lübeck vom Michael Müller Verlag

Buch

Was als erstes an dem Reiseführer Lübeck aus dem Verlag Michael Müller auffällt, ist die ansprechende Umschlaggestaltung. Das ist ein Merkmal der Reiseführer aus diesem Verlag. Die Gestalter haben zweifellos mit diesen Reiseführern einen guten Griff getan. Im Verlag gibt es mehrere Reihen, so die zu Ländern und Regionen und die Städtereihe. Beide haben die annähernd gleiche Umschlaggestaltung, so dass sie auf den ersten Blick als Produkte des Verlags zu erkennen sind. Lübeck kommt aus der MM-City-Reihe.

Michael Müller Verlag

Nun ist Lübeck keine allzu große Stadt und touristisch relevant ist vorrangig die nur etwa 2 Quadratkilometer große Altstadt. Man könnte jetzt meinen, davon bekommt man niemals einen Reiseführer zusammen. Doch da täuscht man sich, es sind immerhin reichlich 190 Seiten, die das Buch umfasst – und davon ist jede Seite das Lesen wert. Natürlich ist auch die engere Umgebung abgehandelt, aber das ist auch in vielen anderen Reiseführern so. Daran kann man deutlich sehen, welches Potenzial Lübeck für den Tourismus hat und in welcher Dichte die Highlights in der Altstadt zu finden sind.

Ein Plus der Bücher dieser Reihe ist fast immer die herausnehmbare Karte, die in einer Tasche an der 3. Umschlagseite steckt. Beim Lübeck-Titel hat der Verlag darauf verzichtet, bei der „Größe“ der Altstadt lohnt eine solche Karte nicht. Stattdessen gibt es einen Plan der Altstadt auf der ausklappbaren 2. Umschlagseite. Damit waren wir durchaus gut zu Recht gekommen, auch wenn uns die ähnlichen Karten im Lübeck Stadtführer von SCHIPPLOK WINKLER und von MERIAN noch etwas mehr zusagten. Auf der – ebenfalls ausklappbaren – 3. Umschlagseite hat der Verlag eine Übersicht der wichtigsten Straßen der Umgebung mit Travemünde untergebracht. Diese Übersicht kann ganz nützlich für die Anreise sein.

Bisher haben uns die Reiseführer aus dem Müller Verlag inhaltlich noch nie enttäuscht, und das war auch diesmal so. Es stimmt also, nicht nur das Äußere, auch die "inneren Werte" können sich sehen lassen. Nach einem großen Einführungsteil mit mehreren Kapiteln zu praktischen Fragen, Geschichte, Nahverkehr, Politik und sehr viel Wissenswertem folgt die Vorstellung der Sehenswürdigkeiten und touristischen Ziele. Das ist konsequent als Spaziergänge ausgeführt, in denen ein bestimmtes Gebiet vorgestellt und erläutert wird. Da gibt es ausführliche und fundierte Informationen, gepaart mit praktischen Tipps. Ob man diese Variante vorzieht oder die alphabetische, wie sie z.B. in den Reiseführern des Baedeker Allianz Verlages bevorzugt wird, liegt wohl bei jedem Einzelnen selbst.

Zu den Spaziergängen hat der Verlag einen Kartenausschnitt abgedruckt – oft ganzseitig -, auf dem der jeweilige Spaziergang eingezeichnet ist. Das ist unserer Ansicht nach eine sehr sinnvolle Sache, besonders wenn man diesen Kartenausschnitt in Verbindung mit der Übersichtskarte nutzt. Außerdem sind im gesamten Buch zahlreiche aussagestarke Fotos eingestreut, die auch in guter Qualität gedruckt sind.

Als Fazit können wir also sagen, das hier ein empfehlenswerter Reiseführer vorliegt, der einen sehr guten Mittelweg zwischen sehr ausführlicher Abhandlung und Kurzinformationen darstellt. Das Buch hat knapp 200 Seiten, ist also durchaus noch auf den Touren zu transportieren. Durch die ausführlichen und fundierten Texte, die Farbbilder sowie die eingestreuten Karten und Skizzen ist das Buch seinen Preis wert.

Lübeck Stadtführer von SCHIPPLIK WINKLER

Buch

Das Buch – oder genauer gesagt Heft – von der SCHIPPLIK WINKLER Printmedien GmbH ist genau besehen kein klassischer Reiseführer. Als Ergänzung zur anderen Reiseliteratur fanden wir das Heft aber sehr nützlich, auch wenn es weder besonders umfangreich noch in den mitgelieferten Informationen übermäßig aussagekräftig ist. Für den Preis, der nicht viel über 5 Euro liegt, ist es doch ein angenehmer Reisebegleiter.

Buch

Auf knapp 90 Seiten im Format 12 x 23 Zentimeter werden in erster Linie Fotos der Lübecker Sehenswürdigkeiten vorgestellt. Das sind fast durchweg Farbbilder, die oft eine ungewöhnliche Perspektive oder einen selten gesehenen Blickwinkel zeigen. Davon sind mehrere ganzseitig, viele in einem relativ großen Format. Auch die unterschiedlichen Jahreszeiten wurden berücksichtigt. So erhält man im wahrsten Sinne des Wortes ein interessantes Bild der Stadt. Allerdings ist die Druckqualität ziemlich grottig. Wahrscheinlich ist das dem relativ geringen Preis der Broschüre geschuldet.

Der Text ist eher sparsam und mehr als Ergänzung der Bilder gedacht. Zu den Fotos der Sehenswürdigkeiten der Lübecker Altstadt sowie von Travemünde gibt es längere Bildunterschriften und knappe Texte zu den jeweils vorgestellten Gebäuden. Auf einen Informationsteil, in dem etwas zu den sonst üblichen Informationen gesagt wird, verzichtete man. Dafür ist im Heft eine Aufstellung der monatlichen Veranstaltungen in Lübeck und Travemünde zu finden. Da fast in jedem Monat eine oder mehrere Veranstaltungen stattfinden, ist das ganz nützlich.

Sehr gut fanden wir die aufklappbare 3. Umschlagseite mit einem Stadtplan der Lübecker Altstadt, in dem die wichtigsten Highlights nummeriert und neben der Karte aufgeführt sind. Einen derart übersichtlichen und gut erkennbaren Plan hatten wir sonst selten gefunden. Natürlich ist das für Lübeck mit seiner fast winzigen Innenstadt auch etwas leichter machbar, doch das tat dem guten Eindruck keinen Abbruch. Als Ergänzung zu anderen Reiseführern können wir den Lübeck Stadtführer also empfehlen.

Lübeck und die Lübecker Bucht von MERIAN

Buch

Ebenfalls kein klassischer Reiseführer ist die MERIAN-Reihe, eine Zeitschriftenreihe, die sich monatlich mit dem Thema Reisen befasst. In den Heften wird jeweils ein Land, eine Region oder eine Stadt vorgestellt. Die im Jahreszeiten-Verlag erscheinenden Hefte wurden nach dem Kupferstecher Matthäus Merian benannt, der im 17. Jahrhundert illustrierte Städtebeschreibungen heraus gab.

Buch

Nun ist es mit einer monatlich erscheinenden Zeitschrift normalerweise schwierig, denn das jeweilige Heft ist schon im nächsten Monat kaum noch im Handel erhältlich. Im Zeitalter des Internets und der entsprechenden Bestellmöglichkeiten sind jedoch solche Hefte noch längere Zeit zu bekommen, gegebenenfalls auch antiquarisch. Das MERIAN-Heft „Lübeck und die Lübecker Bucht“ sowie die gesamte Konzeption der Reihe erschien uns so interessant, dass wie es hier vorstellen möchten. Selbst wenn dieses Heft nicht mehr zu bekommen wäre, kann so das Interesse an der Reihe geweckt werden.

Im Heft sind mehrere längere Artikel sowie eine Reihe kürzerer Informationen zur Hansestadt Lübeck und der Lübecker Bucht zu finden. Das ist eine gute Mischung aus dem Vorstellen touristischer Sehenswürdigkeiten, dem Vorstellen Lübecker Persönlichkeiten und interessanter Geschichten und Gedanken zum Thema Lübeck. Ergänzt wird das alles noch mit einer Vielzahl – meist farbiger – Fotos, die gut gedruckt und teilweise ganzseitig sind. Leider gibt es im Heft allerdings auch relativ viel Werbung, die oft überhaupt nichts mit der Hansestadt zu tun hat. Doch das ist sicher eine Möglichkeit, den Preis nicht über acht Euro klettern zu lassen. Schade ist aber, dass außer dem Titel alle Umschlagseiten Werbung zeigen.

Begeistert waren wir von der Faltkarte im Heft, Die zeigt einen ziemlich großen Plan der Altstadt. Alle Straßen sowie die Lage zahlreicher markierter Sehenswürdigkeiten sind ausgezeichnet zu erkennen. Auf einem weiteren Teil befindet sich der Plan der Lübecker Bucht, der auch sehr übersichtlich ist. Wenn man diese Pläne aus dem Heft heraus trennt hat man unserer Ansicht nach eine fantastische Karte zum Mitnehmen, an der man sich wirklich orientieren kann.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Lübeck