Allgemeine Infos
Flora und Fauna
Cairns - Airlie Beach
Whitsunday Islands
Mackay - Hervey Bay
Fraser Island
Blue Mountains
Sydney
Canberra
Outback
Tasmanien
Wetter und Klima
Reiseführer, Literatur
Weitere Infos
Impressum
Scan-Service
Banner
Autoren gesucht

Australien Inhalt | Allgemeine Informationen | Flora und Fauna | Tour an der Ostküste von Cairns bis Sydney | Whitsunday Islands und Great Barrier Reef | Australiens Ostküste von Mackay bis Hervey Bay | Fraser Island | Blue Mountains Nationalpark | Sydney | Canberra | Outback | Insel Tasmanien | Wetter und Klima | Reiseführer | Weitere Infos

DeutschEnglish

Reiseführer und Literatur über Australien

Scan-Service

Nach Australien fliegt man nicht mal auf die Schnelle wie zu einem Badeurlaub auf die Insel Mallorca; Wer eine Reise auf den australischen Kontinent plant, muss sich sorgfältig vorbereiten und seine Reise gründlich planen. Auf dieser Seite stellen wir empfehlenswerte Literatur und Reiseführer für eine Reise (oder gar eine Ausreise) nach Australien vor.

Michael Müller Verlag: Australien - Der Osten

Ausführlicher Reiseführer von Armin Tima

empfehlenswert

Nach Australien macht man weder eine Städtereise noch einen Kurzurlaub. Die Flugzeit von Europa in den australischen Kontinent ist so groß, dass als Mindesturlaubszeit 3 Wochen gelten; so mancher Australien-Tourist nimmt sich aber Monate oder gar Jahre Zeit, um das riesige Land zu erkunden; Auf eine Autralien-Reise nimmt man also keinen 100 Seiten dicken Kompakt-Reiseführer mit, sondern man benötigt ein Reisehandbuch zur sorgfältigen Reiseplanung und als gutes Nachschlagewerk vor Ort.

Reiseführer

Vom Michael Müller Verlag gibt es einen fast 800 Seiten dicken Reisefuehrer, der es in sich hat. Und wer meint, dass in diesen gewaltigen 800 Seiten ganz Australien beschrieben ist, der irrt. Denn der Untertitel des Buches sagt es bereits: Der Autor Armin Tima beschreibt ausführlich den Osten des Landes, nicht den Westen oder gar Tasmanien. Damit trifft er natürlich die Reisepläne von 99% aller Australien-Touristen, denn wer ein erstes Mal nach Australien reist, hält sich in der Regel im Osten bzw. Südosten auf. Den westlichen Teil des Kontinents entdecken wenige Australien-Urlauber erste bei ihrem zweiten oder dritten Besuch des Landes.

Wie schon gesagt, wer eine lange Reise nach Australien plant, benötigt viele Informationen für eine detaillierte Reiseplanung zu Hause. Armin Tima verwendet sage und schreibe 150 Seiten dazu, um den Leser auf seine Reise vorzubereiten. Dazu gehoert zum einen, dass man sich mit dem Land, dessen Geschichte und dessen Ureinwohner befasst, aber zum anderen natürlich auch praktische Tipps was Visums- und Zollbestimmungen abelangt, wie man im Land unterwegs ist, wo man übernachtet oder was man macht wenn man krank wird. Der Autor kennt sich wirklich aus im Land, die Tipps und Empfehlungen sind sehr gut brauchbar, vor allem auch Tipps zu Mietwagen, Hotels oder sonstigen Übernachtungsmöglichkeiten mit Links oder Telefonnummern.

Zur Reisevorbereitung gehört aber auch die Planung einer Reiseroute. Das bedeutet, dass man sich in der Regel erst mal einen Hauptabschnitt des Reiseführers aussuchen muss. Dieser ist gegliedert in New South Wales, Capital Territory, Victoriy und Queensland. Zu jedem Bezirk findet man wiederum eine ausführliche Einleitung mit Informationen über das jeweilige Wetter und Klima, die Tier- und Pflanzenwelt, Bevölkerung, Wirtschaft und wieder geschichtliche Hintergründe. Erst dann werden einzelne Sehenswürdigkeiten, wiederum gruppiert nach Gegenden oder Städten, beschrieben. So wird zum Beispiel die Stadt Sydney auf über 60 Seiten behandelt, die nahe Umgebung von Sydney auf weiteren 10 Seiten und die nahe gelegenen Blue Mountains ebenfalls auf ca. 10 Seiten. Jeder dieser Abschnitte ist sehr gut gegliedert und beschrieben. Man erhält zahlreiche Tipps un viele Informationen, vom Hotel bis zu Restaurant, von öffentlichen Verkehrsmitteln bis zu Tourismus-Informations-Adressen. Ergänzt werden die einzelnen Kapitel durch sehr gute Karten und viele farbige Fotos, die Lust auf die Sehenswürdigkeiten machen.

Der Reiseführer vom Michael Müller Verlag enthält so viele Informationen, Karten und Bilder, dass man ihn als perfekten Reiseführer für einen faszinierenden Australien-Urlaub bezeichnen kann.

Traumland Australien - Auswandern leicht gemacht

Ein Ratgeber für alle, die in Australien leben und reisen wollen

Dieses Buch ist ein Ratgeber zu Arbeit, Leben, Alltag und Menschen in Australien - für alle, die nach Australien auswandern wollen, permanent oder auch nur vorübergehend. "Da ist doch alles wie bei uns auch - nur dass sie da Englisch sprechen..." - auf solche "Tipps" von Freunden sollte man sich lieber nicht verlassen, sondern selber nachlesen. Denn im Land der Koalas und der Kängurus leben zwar viele knuddelige Tiere und nette Menschen, doch es gibt auch so einiges, das anders funktioniert als in "Good old Europe". Oder wussten Sie schon, dass in Sydney die giftigste Spinne der Welt lebt, das Northern Territory fast so groß ist wie Frankreich, Spanien und Italien zusammen, man beim Auto Waschen Kaffee trinken kann und in die meisten Restaurants seine eigene Flasche Wein mitbringen darf?

Dieses Buch enthält alle wichtigen Informationen zu Land und Leuten, Visumsfragen, Umzug und Anfangszeit, Freizeittipps, den zahlreichen Gefahren des fünften Kontinents, der Alternative "Auswandern auf Zeit".

Ebenfalls mit dabei sind: viele Fotos, Tipps, Weblinks und Adressen, spannende Auswanderergeschichten, Lebensrettendes zum australischen Slang und Witziges (und vor allem auch Nuetzliches) bei Australien von A-Z. Insofern ist das Buch sicher auch für Australienreisende interessant, die ein wenig tiefer in Land, Leute und Lebensweise eintauchen wollen; Ein Sachbuch, das informiert und gleichzeitig eine gute Lektüre im Handgepäck für all diejenigen ist, die den Schritt ans andere Ende der Welt wagen.

Gefährliches Australien: Giftiges und Bissiges auf dem fünften Kontinent

Wussten Sie schon, dass in und um Australien die giftigste Schlange, die giftigste Spinne und die giftigste Qalle der Welt wohnen? Ja, der fünfte Kontinent ist wahrlich ein Ort der Giftmischer. Selbst das so putzig aussehende Schnabeltier hat an seinem Hinterbein noch einen giftigen Stachel (das männliche Tier). Doch keine Angst, Gefahren lauern nicht hinter jeder Ecke - vielmehr müsste man beinahe schon "Glück" haben, eines der gefährlichen Tiere in freier Wildbahn zu sehen. Umso spannender ist es jedoch, die Tiere in "sicherer Umgebung" sprich in Zoos und Wildlife Parks zu sehen und über ihre spannenden Eigenarten zu lesen. Und wie auch die Tiere selbst, so interessant sind auch die Menschen, die mit ihnen arbeiten und forschen.

All das und noch viel mehr erfahren Sie in dem Taschenbuch "Gefährliches Australien: Giftiges und Bissiges auf dem fünften Kontinent", das der Mana Verlag in Berlin herausgegeben hat. Die Autorin Barbara Barkhausen ist Auslandskorrespondentin und hat sich seit vielen Jahren mit der giftigen und gefährlichen Fauna des fünften Kontinents beschäftigt. So zeigt das Taschenbuch in vielfältiger Weise, wie interessant diese eigenartigen Geschöpfe sind, die für Menschen oft ein tödliches Risiko darstellen können, und wie man sie gefahrlos zu Gesicht bekommt. Jede Tierbeschreibung enthält zum Beispiel Informationen zur Spezies, zu ihrem Lebensraum, ihrer Verbreitung und Gefährlichkeit sowie Porträts von Menschen, die mit diesen Tieren arbeiten oder forschen - und denen, die eine unangenehme Begegnung mit ihnen hatten.

Ein spannendes Buch von Barbara Barkhausen zur gefährlichen Seite der australischen Tierwelt, das keinesfalls abschrecken, sondern faszinieren soll. Mit vielen Fotos, Karten und anschaulichen Infos!

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Australien